Forum Scientiarum

Studienkolleg 2019/20: Ausschreibung

DIMENSIONEN VON SPRACHE
Struktur, Evolution, Dichtung

Interdisziplinäres Studienkolleg am Forum Scientiarum der Universität Tübingen

Oktober 2019 - Juli 2020

Ziele und Inhalte

Das Forum Scientiarum lädt zwanzig Studierende und DoktorandInnen aller Fachrichtungen ein, am interdisziplinären Kollegjahr 2019/20 zum Thema „Dimensionen von Sprache – Struktur, Evolution, Dichtung“ teilzunehmen. Das Studienkolleg bietet den Freiraum, sich jenseits curricularer Zwänge und fachlicher Grenzen ein Jahr lang in einer Vielzahl verschiedener fachlicher Perspektiven mit grundlegenden Fragen zur Sprache zu beschäftigen. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten haben die Gelegenheit, selbständig kleinere Forschungsprojekte zu bearbeiten.


Die Sprache sticht aus den Fähigkeiten des Menschen heraus, weil sie ihn im Ganzen verwandelt. Wie keine andere Fähigkeit wirkt sich die Sprache auf alle Bereiche des menschlichen Daseins aus und „vermenschlicht“ sie. Wie macht sie das? Woraus hat sich die Sprache im Laufe der Evolution entwickelt und was hat diese Entwicklung angetrieben? Wie generiert sie Bedeutung und wie formt sie die „Weltansicht“ des Menschen? Schließlich: Was sind formale Sprachen und wie werden sie gebildet? Diese und weitere Fragen sollen im Studienkolleg erforscht und diskutiert werden.
Dazu gliedert sich das Kollegjahr in drei thematische Blöcke:

•     Evolution von Sprache        
           
Ist die Sprachfähigkeit etwas spezifisch Menschliches? Wie sieht ihre Phylogenese aus? Ist die Sprache aus vokalisierter oder gestischer Kommunikation hervorgegangen? Stellt sie den Übergang von der biologischen zur kulturellen Evolution dar?

•     Sprachstruktur und -verarbeitung          
     
Wie ist Sprache strukturiert? In welchem Verhältnis stehen formale zu natürlichen Sprachen? Wie wird Sprache kognitiv verarbeitet? Was sind die neuronalen Grundlagen? Wie wird Bedeutung in der Sprache generiert? Wie wird Sprache erlernt?

•    Sprache als „Weltansicht“            
        
Welches ist die geschichtliche Dimension von Sprache? Wie stiftet die Sprache eine „Weltansicht“? In welchem Verhältnis stehen die verschiedenen Sprachen zueinander? Sind Sprachen konstitutiv für die Pluralität der Kulturen? Was spricht sich in der Dichtung aus?

In jedem Block wird eine Vielzahl verschiedener Disziplinen sowohl aus den Natur- wie auch aus den Sozial- und Geisteswissenschaften zu Wort kommen.

 

Programmablauf

Das Studienkolleg läuft parallel zum Fachstudium und setzt sich aus Seminar- und Vortragsveranstaltungen zusammen. Im Zentrum stehen eigene Forschungsprojekte, an denen die Kollegiatinnen und Kollegiaten während des gesamten Studienjahres in interdisziplinär zusammengesetzten Teams arbeiten.

Die Elemente des Programms im Einzelnen:

  • Auftaktakademie 7.-11. Oktober 2019
  • Wöchentliche Vortragsreihe namhafter Wissenschaftler verschiedener Disziplinen
  • Wöchentliches Lektüreseminar
  • Drei Wochenendseminare (November, Januar, April)
  • Projektgruppen, in denen die Teilnehmenden in interdisziplinär besetzten Gruppen das ganze Jahr über zu eigenen Themen arbeiten
  • Abschlusstagung

Förderung

Das Programm ergänzt das jeweilige Fachstudium. Im Studienkolleg können bis zu 12 ECTS-Punkte erworben werden. Die Leistungen werden in der Regel in entsprechenden Modulen der einzelnen Studiengänge anerkannt. Maßgebend sind die Richtlinien der jeweiligen Prüfungsämter. Die Teilnehmenden müssen während des Programmjahres an der Universität Tübingen immatrikuliert sein; wir helfen auswärtigen Studierenden bei der Studienplatzvergabe.

Das FORUM SCIENTIARUM zahlt jedem Teilnehmenden eine Programmpauschale ("Büchergeld") von 250,- Euro pro Semester, die für den Erwerb von Materialien für das Studienkolleg eingesetzt werden soll. Außerdem trägt das FORUM SCIENTIARUM alle Programmkosten.

Das FORUM SCIENTIARUM bemüht sich darum, Studierenden, die für das Programm nach Tübingen wechseln, für die Dauer des Kollegs einen günstigen Platz in einem interdisziplinär ausgerichteten Wohnheim zu vermitteln.

Die Teilnehmenden erhalten am Ende des Programmjahres ein Zertifikat.

Bewerbung
Interessierte Studierende aller Fächer laden wir herzlich dazu ein, sich zu bewerben. Die Bewerbung ist formlos. Sie umfasst:

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2019
Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt auf Grundlage der schriftlichen Unterlagen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt
Dr. Niels Weidtmann
Wissenschaftlicher Leiter
FORUM SCIENTIARUM
Doblerstraße 33
72074 Tübingen

Telefon +49 7071 40716-0 · Telefax +49 7071 40716-20
Email: infospam prevention@fsci.uni-tuebingen.de
www.forum-scientiarum.uni-tuebingen.de/studienkolleg