Prof. Dr. Kwasi Wiredu

(*1931) ist Professor für Philosophie an der University of South Florida in Tampa, USA.



Nach Studien in Accra und Oxford, u.a. bei Gilbert Ryle und Peter Strawson, lehrte Wiredu 26 Jahre lang an der University of Ghana. Seit 1987 lehrt er an der University of South Florida. Zahlreiche Gastprofessuren führten Wiredu an verschiedene Universitäten in den USA und an die University of Ibadan, Nigeria.



Wiredu stellt in seiner Arbeit grundlegende Fragen zum Verhältnis von Kultur und Philosophie. Im Besonderen fragt er nach den philosophischen Bedingungen eines interkulturellen Dialogs. Er hebt den Wert der afrikanischen Tradition für den Dialog der Kulturen hervor, fordert eine "Begriffliche Dekolonisation" und entwickelt zur Förderung von Demokratie neue Konzepte der Konsensethik.



Hauptwerke: - Philosophy and an African Culture (1980) - Person and Community: Ghanaian Philosophical Studies (1992) - Cultural Universals and Particulars: An African Perspective (1996) - A Companion to African Philosophy (2003).