Jahrgangstreffen 2011- Bericht

Mitte Juli 2011 sind zum vierten Mal die Alumni des Studienkollegs zu einem gemeinsamen Seminarwochenende zusammengekommen. Das Treffen führte uns dieses Mal ins Berghaus Iseler der Universität Tübingen nach Oberjoch. Rund vierzig ehemalige Kollegiatinnen und Kollegiaten, unter ihnen bereits der erste Promovierte, diskutierten mit dem Böhme- und Varela-Schüler und Autor mehrerer populärwissenschaftlicher Bücher Dr. Andreas Weber über die Begriffe des Lebens und der Natur. Im Zentrum der Weberschen These stand dabei das Konzept, Lebewesen grundsätzlich als Subjekte anzusprechen. Von diesem Ansatz her geraten auch die Natur- und Lebens-Wissenschaften in ihrer heute gängigen Form in die Kritik, was wiederum den Widerspruch einiger der Anwesenden hervorgerufen hat. Wie immer war es besonders spannend, die vielen verschiedenen Perspektiven und Herangehensweisen zu erleben, in denen sich die verschiedenen Fachrichtungen der Teilnehmenden spiegeln.

 Zum Abschluss des Wochenendes haben wir gemeinsam den Iseler erklommen (Foto) und den Blick auf Allgäu und österreichische Alpen genossen.

 

 

zurück zu

"Alumni Programm"